Überschrift 2

Fordern Sie unseren Trendreport Fundraising 2020 an.

info@munichfundraising.school​​

NEU:  Sustainability Branding

 

Vielleicht waren es die Bilder der brennenden Amazonas-Regenwälder oder in Australien. Vielleicht war es Greta Thunberg’s beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen in New York und beim WEF in Davos. Vielleicht waren es auch die Proteste von Millionen Schülern und Schülerinnen, von Wissenschaftlern und Bürgern.

 

Was auch immer der Grund war – 2019 ist das Thema Klimaschutz in der Mitte der Gesellschaft angekommen. 2019 war das Jahr, in dem die Welt in der größtmöglichen Deutlichkeit darauf aufmerksam gemacht worden ist, wie wenig Zeit uns noch verbleibt, um zumindest die allerschlimmsten Auswirkungen auf die Lebensgrundlagen der Menschheit abzuwenden.

 

Es ist die ganz junge Generation, die konsequenten Wandel fordert und sich nicht mehr mit halbherzigen Aktionen abspeisen lässt. Waren es noch die Millennials, die von Unternehmen verlangten, sich für gesellschaftliche Belange einzusetzen, die weit über die eigentlichen Geschäftsaktivitäten hinausgehen, so ist es die GenZ, die nun einen Schritt weiter geht und Beweise der entsprechenden Taten einfordert. Zahlreiche aktuelle Untersuchungen belegen, dass es für >75% der Menschen bei der Kaufentscheidung für Produkte sowie bei der Wahl des Arbeitsplatzes von erheblicher Bedeutung ist, ob sich ein Unternehmen oder eine Marke glaubhaft für eine nachhaltige Entwicklung einsetzt. Da es die ganz junge Generation ist, welche die Trends setzt, die älteren Generationen beeinflusst und bald selbst zur relevanten Käuferschicht sowie zu Investoren, Philanthropen und Spendern wird, wäre es für jedes Unternehmen und jede Marke fatal, nicht aktiv auf die GenZ zuzugehen. 2020 wird das Jahr sein, in dem Unternehmen und Marken glaubhaft, konsequent und transparent handeln müssen. Die Spreu wird sich vom Weizen trennen.

 

Dem Unternehmen, der Organisation und der Marke einen Sinn geben – dies ist weit mehr als nur ein Wandel im Marketing. Es ist ein Wandel der gesamten Art und Weise, wie Erzeugnisse und Dienstleistungen erschaffen werden. Eine Agenda für Transformation. Grün, digital, mutig und kompromisslos transparent – dies sind die entscheidenden Treiber für Erfolg in 2020 und weit darüber hinaus.

 

Da Unternehmen und Organisationen im Moment eine ganze Menge müssen – sich digitalisieren, Strukturen überdenken, Haltung zeigen, den Datenschutz beachten, verfallen einige in hektischen Aktionismus. Andere verharren in Schockstarre. Vielen fehlt noch ganz und gar die Orientierung.

 

Die Munich Fundraising School unterstützt Unternehmen und Organisationen darin, den richtigen Weg zu finden, eine eigene authentische „Climate story“ zu entwickeln, wirksame Nachhaltigkeitsstrategien und konkrete Maßnahmen umzusetzen, und die Vision für eine bessere Welt sichtbar, begehrenswert und glaubwürdig zu machen. Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir starke Marken, die Verbrauchern, Spendern, Philanthropen,Investoren und Ihren eigenen Mitarbeitern den Weg in einer immer unsichereren und widersprüchlicheren Welt weisen.

Wir erstellen mit Ihnen gerne Nachhaltigkeits-Strategien: für Unternehmen, für Stiftungen, NGOs

Kontaktieren Sie uns: info@munichfundraising school

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Workshop am 31.3.2020 in München - melden Sie sich jetzt schon an:

info@munichfundraising.school

​​​​​​​NEU! Individuelle Spenderbefragungen

Zukunfts-Chance gibt es nur mit starker Spender-Orientierung in Stiftungen und NGOs. Wir führen für Sie Spenderbefragungen durch. Denn, wer wissen will, was Spender wirklich wollen, muss sie fragen. Es lohnt sich! Es hilft, Spender zu binden und upgraden. Spenderbefragungen sind der Weg zu mehr Spenderorientierung, zu kleineren Zielgruppen und zu zufriedeneren und besseren Spendern! Marketing heißt, Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Und laut Definition heißt Fundraising, sich „konsequent an den Bedürfnissen der Ressourcenbereitsteller auszurichten“. Das müssen NGOs und Stiftungen in Zukunft noch besser tun Kontaktieren Sie uns! info@munichfundraising.school

NEU:  Kinder- und Jugendmarketing für NPOs Strategien und Impulse für die Erschließung junger Zielgruppen


Die Spendenbereitschaft sinkt, die Unterstützer gemeinnütziger Organisationen werden älter. Das Angebot an Unterhaltung, Freizeitaktivitäten und Bildungsinitiativen ist unüberschaubar. Immer mehr Organisationen und Institutionen stehen heute vor der Herausforderung, neue Zielgruppen zu erschließen und junge Menschen schon früh und mit langfristiger Perspektive als Interessenten, Besucher und Unterstützer zu gewinnen.
Dabei soll schon zu Kindern und Jugendlichen eine Beziehung aufgebaut, wichtige Themen in den Fokus gerückt, Werte vermittelt und die eigene Marke gestärkt werden, um den langfristigen Erfolg des eigenen Engagements zu sichern.
Aber wie erreicht man Jungen und Mädchen heute? Wie kann man marketingstrategisch an die Bedürfnisse und Lebenswelten anknüpfen? Und wie müssen Botschaften verpackt werden, damit sie auch bei den jungen Menschen ankommen und verankert werden? Hierzu erhalten Sie in diesem eintägigen Seminar einen guten Überblick.
Seminarinhalte:

• Mehrwert Kinder- und Jugendmarketing
• Langfristige Beziehungen als Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg
• Zielgruppensegmentierung und –definition
• Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
• Medien, Kanäle und Touchpoints
• Besonderheiten bei Konzeption, Umsetzung und Gestaltung
• Kommunikation zu vermeintlich unattraktiven und schwierigen Themen
• Rechtliche und ethische Grundlagen

MUNICH FUNDRAISING SCHOOL  -  mit neuem Konzept 2020 in die Zukunft

Der Fundraising Markt ist in Bewegung. Viele Stiftungen und NPOs kommen jährlich dazu, andere kämpfen um ihre Marktanteile. Sich fit zu machen für diese Herausforderungen, ist das Gebot der Stunde und auch der Auftrag der MUNICH FUNDRAISING SCHOOL. Aber die Wege hierzu haben sich verändert. Waren es noch bis vor kurzem Tagungen, Kongresse, Vorträge, so hat sich die Weiterbildung verlagert auf Webinars bzw. andere Online-Formate und auf passgenaue, individuelle Inhouseseminare, also hauseigene Veranstaltungen und agile Beratungsformate. Die Inhalte werden auf die Bedürfnisse der Stiftungen/NGOs zugeschnitten, der direkte Kontakt zwischen Teilnehmenden und Trainern bewirkt einen hohe Lerneffekt für die direkte Praxisumsetzung dank der expliziten Praxisrelevanz. Flexible Beratungsformate ergänzen die

 

Dieser Aufgabe stellen sich ab 1. Juli die bisherige Gesellschafterin Ursula Becker-Peloso sowie der neue Geschäftsführer, Reinhard N. Vennekold. Herr Vennekold ist zertifizierter Stiftungsmanager, zertifizierter Family Officer und Sachverständiger für Wertpapiere/Kapitalanlagen und wird den Bereich „Stiftungen“: Gründung, Management, Vermögensanlage/-controlling und Anlagerichtlinien für Stiftungen in der MUNICH FUNDRAISING SCHOOL verantworten.

Die bisherigen Gesellschafter René-Christian Effinger und Manfred Welzel scheiden aufgrund anderer beruflicher Verpflichtungen aus der Gesellschaft aus. Sie bleiben aber als Referenten der MUNICH FUNDRAISING SCHOOL verbunden. Weitere Infos unter www.munichfundraising.school

MUNICH FUNDRAISING SCHOOL

Prinzregentenstraße 54

80538 München

T 015231878009

info@munichfundraising.school